17. Juni 2020: Kind steckt in Kanalrohr fest

15:29 Uhr- Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung im Stadtgebiet für die FF Stadt Haag. Ein Kind steckte mit einem Bein in einem Abflussrohr fest. In schweißtreibender Kleinarbeit musste das Rohr mit Stemmwerkzeugen freigelegt und mit einer Feinschleifmaschine aufgeschnitten werden. Dem Kind geht es soweit gut, während der Rettungsarbeiten wurde das kleine Mädchen vom Roten Kreuz und Notarzt Team des C15 betreut. Nach der Befreiung aus ihrer misslichen Lage wurde sie in das Klinikum nach Linz geflogen.

Danke für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Haag, der Polizei Haag, dem Team vom Christophorus15 und der Mannschaft der freiwilligen Feuerwehr Stadt Haag die Hand in Hand ausgezeichnet zusammengearbeitet haben.
Der Familie und dem kleinen Mädchen wünschen wir alles gute und baldige Besserung.
Im Einsatz: SRF, HLFA3, MTFA , Polizei Haag, Rotes Kreuz Haag, Notarztteam C15. FF Mannschaft: 11 im Einsatz, 11 in Bereitschaft, Einsatzdauer
ca. 2 Stunden
(Text und Fotos © FF Stadt Haag- Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
OLM Gottfried Reisenhofer)


 
 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag   |   Erholungsheimstraße 8, A-3350 Stadt Haag   |   Tel.: +43 7434 43550   |   E-MAIL   |   IMPRESSUM