10. Oktober 2021: Schwerer VU auf der Autobahn

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag, die Autobahn Polizei und RK Rettungsfahrzeuge sowie der Notarzt Hubschrauber C10 wurden heute Morgen um 09:00 auf die A1 alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache überschlug sich ein PKW, besetzt mit zwei Erwachsenen und zwei Kleinkinder. Die Insassen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und sind von unserem Feuerwehrsanitäter gemeinsam mit den RK Sanitätern versorgt worden. Der verunglückte Fahrer war nicht mehr ansprechbar und musste mit dem Notarzt Hubschrauber ins Unfallklinikum nach Linz geflogen werden. Die Fahrzeugbergung wurde von unseren FF Einsatzkräften mittels SRF Kran und dem Abschleppanhänger durchgeführt, weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten musste die Autobahn gesperrt werden.

Ein großes Dankeschön gilt den Ersthelfern, die bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hervorragende Arbeit leisteten!

Im Einsatz FF Haag mit SRF, HLF3A, KDO 2 mit Abschleppanhänger sowie
Autobahn Polizei, Rettungsfahrzeuge und Notarztheli C10
Einsatzdauer ca. 2 Stunden
Mannschaft: 11 im Einsatz, 3 in Bereitschaft

(Text und Fotos © FF Stadt Haag- Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
OLM Reisenhofer Gottfried)


 
 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag   |   Erholungsheimstraße 8, A-3350 Stadt Haag   |   Tel.: +43 7434 43550   |   E-MAIL   |   IMPRESSUM