11. Oktober 2013: Menschenrettung auf der A1

Am Freitag den 11.10.2013 wurden die Feuerwehren Stadt Haag und Stadt St.Valentin zum dritten mal in dieser Woche auf die A1 zur Menschenrettung alarmiert.

Durch einen heftigen Auffahrunfall am Valentinerberg wurde eine Person unbestimmten Grades Verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C15 ins AKH Transportiert. Durch den heftigen Regen wurde die gesamt Fahrbahn mit Benzin und Öl verunreinigt.

Mittels Bioversal, Bindemittel und Straßenwaschanlage wurde alles gereinigt. Noch während den Aufräumarbeiten passierte durch Schaulustige ein Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn. Sofort machten sich das Rote Kreuz und das Vorausfahrzeug St.Valentin auf den Weg zum zweiten Unfall.

Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die Feuerwehren.

Am Heimweg vom Schweren Rüstfahrzeug Haag passierte ein weiterer Unfall in Fahrtrichtung Salzburg. 4 Fahrzeuge waren in diesem verwickelt und es war wiederum fast die gesamte Autobahn gesperrt. Rüst Haag leistet sofort Unterstützung und sicherte den Unfall ab. Auch die Asfinag und Autobahnpolizei waren noch vom vorherigen Unfall vor Ort. Die Einsatzleitung FF Stadt St.Valentin wurde nachalarmiert.

Insgesamt gab es in nur wenigen Stunden 3 Unfälle mit 8 Unfallfahrzeugen!!!


 
 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag   |   Erholungsheimstraße 8, A-3350 Stadt Haag   |   Tel.: +43 7434 43550   |   E-MAIL   |   IMPRESSUM