18. Dezember 2018: Sicherheitszentrum für Stadt Haag

Der Gemeinderat beschloss den Ankauf eines 5.234 Quadratmeter großen Grundstücks unterhalb des Seniorenzentrums. Hier soll das gemeinsame Sicherheitszentrum für Feuerwehr und Rotes Kreuz errichtet werden.
40 Jahre sind die Gebäude von Rotem Kreuz und Feuerwehr alt. Die Bezirksstelle des Roten Kreuzes ist noch mit einer alten Ölheizung ausgestattet, es zieht durch die undichten Fenster und die Büroräumlichkeiten entsprechen schon lange nicht mehr den Strukturen, die man heute braucht. Zudem ist der Zugang ins Haus nicht barrierefrei.
Bei der Feuerwehr müssen Geräte und Fahrzeuge wegen Platzmangel in angemieteten Garagen in der Umgebung eingestellt werden.
Im Feuerwehrhaus gibt es keine Umkleidekabinen für die Mannschaft, diese zieht sich in der ungeheizten Fahrzeughalle um. „Das heißt, die Feuerwehr Männer und Frauen ziehen sich im Winter bei vier Grad um“, die aktuelle Situation ist für Bürgermeister Lukas Michlmayr nicht mehr tragbar.

Pressebericht aus der NÖN
Fotos- Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit FF Stadt Haag- Reisenhofer Gottfried


 
 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag   |   Erholungsheimstraße 8, A-3350 Stadt Haag   |   Tel.: +43 7434 43550   |   E-MAIL   |   IMPRESSUM